Unser Kursangebot

Informationen und Gespräche über Schwangerschaft, Geburtsverlauf, Wochenbett, Stillen und die erste Zeit mit dem Kind.

  • Umfang 14 Stunden
  • mit und ohne Partner
  • für Frauen vormittags oder abends
  • für Paare abends oder am Wochenende
  • in übersichtlichen Gruppen
  • Themen: Körperwahrnehmung und Körperarbeit, Entspannungsübungen, Atembewusstsein, Umgang mit Schmerz, Gebärhaltungen
Weiter zur Anmeldung...

Die Übungen, die hier vermittelt werden, sind auf die besondere Situation und die Veränderungen des Körpers in der Schwangerschaft abgestimmt.
Neben gezielt kräftigenden Übungen werden auch Dehnungen durchgeführt, die die Beweglichkeit erhalten und verbessern sollen. Häufig auftretende Beschwerden des Bewegungsapparates, z. B. Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, werden durch den Kurs gelindert und vorgebeugt. Ein wichtiges Element ist auch die Stärkung des Beckenbodens.

Kursgebühr 60€

Kursdauer 6 x 60 Minuten

Weiter zur Anmeldung...

Themen:

  • Ausstattungstipps: Was brauche ich wirklich für mein Kind?
  • Umgang mit dem Neugeborenen
  • Vorstellung verschiedener Wickelsysteme
  • Hautpflege
  • Baden des Säuglings
  • Anwendung des Tragetuchs

Kursdauer: 4 Stunden

Kursgebühr: Einzelperson 48€, Paar 90€

Weiter zur Anmeldung...

Hypnose ist der Überbegriff für jahrtausendealte Techniken, einen Trancezustand einzuleiten, zu vertiefen und wieder aufzulösen. In diesem Trancezustand kann das Bewusstsein mit dem Unbewussten kommunizieren und die nahezu unerschöpflichen Fähigkeiten des Unbewussten nutzen. Mit Hilfe der selbstorganisatorischen Hypnose erhalten Sie Handwerkszeug zum direkten Kontakt mit Ihrem Unbewussten. Sie können dazu die angeborene Fähigkeit zur Trance optimal nutzen, um sich auf eine natürliche Geburt vorzubereiten. Mit Hilfe der Hypnose können Ängste, Blockaden und negative kulturelle Konditionierungen aufgelöst werden. Sie können vergessene innere Ressourcen aktivieren und mit Hilfe der Kreativität Ihres Unbewussten neue Kraftquellen entwickeln.

Aber auch bei einem voraussichtlichen Kaiserschnitt hilft diese Methode, mental alle Phasen einer normalen Geburt zu durchlaufen, um so die biologische Erwartung des Kindes als auch des eigenen Körpers weit möglichst zu erfüllen. Dadurch können die negativen Begleiterscheinungen dieser Operation reduziert werden. Wenn Sie sich ausführlicher über die im Kurs genutzte Mehrklang-Methode nach Beate Switala informieren möchten, können Sie das hier tun:

http://www.hypnose-switala.de/in-freude-gebaeren/geburtsvorbereitende-hypnose-mit-der-mehrklang-methode/

Optimaler Weise sollte die Hypnosevorbereitung bis zur 37. Schwangerschaftswoche abgeschlossen sein. Auch eine frühere Teilnahme ist möglich. Termine sollten unbedingt in Einzelsitzungen nachgeholt werden, damit die Methode ihre volle Wirksamkeit entfalten kann. Zwischen den einzelnen Terminen gibt es Hausaufgaben, um das Erfahrene und die neuen Fähigkeiten zu vertiefen.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zur Hypnose im Allgemeinen und zum Kurs im Besonderen.

Aufbau:

  • 1 individuelles Vorgespräch von ca. 60 min
  • 5 Kurstermine à 150 Min in der Gruppe max. 7 Teilnehmerinnen
  • inclusive 2 Trainings-CD
  • sowie ein Nachtreffen mit den Kindern nach Geburt bei Interesse

Andere Termine sind als Einzelsitzungen oder in einer Minigruppe nach Absprache möglich. Bitte wenden Sie sich direkt an die Kursleiterin.
Monika Schmid, hebammeschmid@gmx.de, 0711-2624875
Kursgebühr 249 €, optionaler Partnerabend: 60 €/Paar

Weiter zur Anmeldung...

Der Kurs bietet Möglichkeiten an, mittels der Atmung mit den Veränderungen in der Schwangerschaft praktisch umzugehen und bereitet intensiv auf die einzelnen Phasen der Geburt vor. Eine Teilnahme ist in jeder Phase der Schwangerschaft möglich und kann die Geburtsvorbereitung sinnvoll ergänzen und vertiefen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bei Interesse ist eventuell zusätzlich ein halbtägiger Partnerkurs oder Einzelarbeit für Paare möglich.

„Deine Kurse sind für mich ein wahres Geschenk. Ich hatte viele Wehen, aber nur die fünf finalen Presswehen ‚taten weh‘! Ich konnte sogar eine Stunde allein in der Wohnung sein und war mir mit allem so sicher und ohne Furcht vor ‚Überraschungen‘.“– „J. konnte, wie geplant bzw. erhofft, im Geburtshaus das Licht der Welt erblicken. Die Geburt selbst war ein wundervolles Ereignis. Es war mir sehr gut möglich, die Wehen mit Tönen zu verarbeiten. Ich war außerdem ständig in Bewegung und meinem Partner war es möglich, mich durch sein Mitatmen sehr gut zu unterstützen. Der Atemkurs war für mich insgesamt eine sehr tiefschürfende Erfahrung, ich werde auf jeden Fall daran weiterarbeiten.“

Kursleiterin: Jutta Haag, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin nach Schlaffhorst-Andersen

Kursdauer: 13 Stunden über 2 Tage

Kursgebühr: 130€

Flyer Atemkurs

Weiter zur Anmeldung...

Du bist schwanger? Herzlichen Glückwunsch!

Komm bei Dir und deinem Baby an. Dein Körper, dein Leben werden sich verändern.

Yoga ist ein wunderbarer Weg diesen neuen Herausforderungen zu begegnen. Dein Wohlbefinden in der Schwangerschaft wird durch Körper- und Atemübungen unterstützt, dein Geist durch Meditation sensibilisiert. Wir stärken und bereiten uns für die Geburt vor.

Üben aktives loslassen und durchatmen. Dein Körpergefühl wird klarer und die Beziehung zu deinem Kind kann sich entwickeln.

Entspannung, Kraft und Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten, geben Dir mehr und mehr Gelassenheit für diese neue Aufgabe.

Die Teilnahme ist ab der 12. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt möglich. Fortlaufende Kurse, Einstieg jederzeit möglich.

Bitte mitbringen: warme Socken, eine private Decke für Dich und noch eine kleine Plastikflasche mit Wasser.

Kursleitung: Maximiliane Boris

Anmeldung: info@yogafuerdich.dewww.yogafuerdich.de – 0179-5944672

Kursgebühr: 6er Karten (7 Wochen gültig) für 105€, 10er Karten (11 Wochen gültig) für 165€

  • Umfang 10 Stunden
  • vormittags oder nachmittags mit Kindern
  • abends ohne Kinder
  • in überschaubaren Gruppen
  • Inhalte: Beckenbodengymnastik, Bauch-Beine-Po-Gymnastik, Rückenschule, Bewusstwerden der körperlichen Veränderungen, Entspannungen
  • Beginn ab 8-10 Wochen nach der Geburt möglich
Weiter zur Anmeldung...

Liebe Frauen, die ihr mit uns Hebammen des Geburtshauses Stuttgart-Mitte zusammen geboren habt!
Wir möchten euch ein Abschlussritual anbieten, das aus Mexiko stammt und nach Abschluss der Wochenbettszeit (6-8 Wochen nach der Geburt) oder auch nach Abschluss der „äußeren Schwangerschaft“ (9 Monate nach der Geburt) angewandt wird.
Es dient dem Wiederfinden der eigenen Mitte und hilft beim (Ab-)Schließen eines besonderen Lebensabschnittes
2 Hebammen geben der Frau die Behandlung, bei der mit Hilfe eines Tuches (das in Mexiko REBOZO heißt und je nach Bedarf ein Kleidungsstück für viele Gelegenheiten ist, ein Tragetuch für Kinder und Einkäufe oder eben ein Hilfsmittel für Massagen und Behandlungen) nacheinander der Kopf, die Schultern, die Brust, die Taille, das Becken, die Oberschenkel, die Knie, Unterschenkel und die Füße fest gewickelt und für einige Minuten gehalten werden.
„Es war schön, meine mir vertrauten Hebammen nun nochmal in der Praxis zu treffen. (…) Ich lag wohlig auf dem Rücken zwischen meinen Hebammen, achtsam und bedacht, fast schon meditativ legten sie das Tuch um meine Stirn, dann lösten sie es nach einer kurzen Weile wieder, legten es um die Schultern, arbeiten so den ganzen Körper entlang und endeten schließlich an den Füßen. Erst dachte ich, das ist aber eng, dann fand ich die Begrenzung und den Halt durch das Tuch sehr wohltuend.
Mein Körper hat so viel geleistet in dieser Schwangerschaft und sich so geöffnet bei der Geburt und für meine Tochter. Es war, als würde ich mich wieder in meiner Mitte zentrieren. Ich spürte mich und meine große Kraft sehr und war ganz für mich bei mir.
Ich wünsche jeder Frau, dass sie sich mit so einem schönen Erleben von ihren Hebammen verabschieden kann.“
(eine Mutter über ihr Erleben beim Rebozo mit ihren Hebammen)

Die Behandlung dauert ca. 20 Minuten, danach sollte noch einige Minuten nachgeruht werden.

Wir bieten dieses Ritual exklusiv den Frauen an, die von uns in der Schwangerschaft und während der Geburt begleitet wurden, egal wo das Kind letztendlich zur Welt kam. Natürlich auch den Frauen, deren Geburt dann in der Klinik zu Ende gebracht wurde.
Termine jeweils vormittags am 1. Dienstag im Februar, März, Juni, August, Oktober und Dezember 2018, also am 6.2., 6.3., 5.6., 7.8., 2.10. und am 4.12.2018
Verbindliche Terminvereinbarung telefonisch unter 0711/605751
Unkostenbeitrag 20 Euro
Zum Zeitpunkt der Behandlung sollte das Kind mindestens 6 Wochen, höchstens 9 Monate alt sein. Es kann (muss aber nicht) mitgebracht werden.
Gleichzeitig bietet sich dieser Vormittag an, andere Geburtshaus- und Hausgeburtsfrauen kennenzulernen, gemeinsam Tee zu trinken und sich auszutauschen und dafür vor und oder nach dem Rebozo-Termin Zeit mitzubringen.

Die Monate des Erwartens liegen schon etwas zurück. Das Baby ist da!

Dieser Kurs ist hauptsächlich für die frischgebackenen Mamas. Hier gilt es den eigenen Körper wieder zurück zu erobern. Mit Hilfe von entsprechenden Atem- und Körperübungen kannst du wieder zu mehr Kraft und Stabilität finden, sodass Du all die unterschiedlichen und neuen Anforderungen, die an Dich gestellt werden mit mehr Leichtigkeit und Kraft angehen kannst. Deine Ausgeglichenheit ist die Deines Kindes und umgekehrt.

Die Babys sind bei diesem Kurs dabei und werden, falls sie es wünschen immer wieder auch miteinbezogen.

Kursbeginn nach der Rückbildung, nach Spontangeburt ab dem 3. Monat, nach Kaiserschnitt ab dem 4. Monat.

Bitte mitbringen: warme Socken, eine private Decke für Dich und noch eine kleine Plastikflasche mit Wasser.

Kursleitung: Maximiliane Boris – 0179 59 44 672

Anmeldung:  info@yogafuerdich.dewww.yoga-fuer-dich.de – 0179-5944672

Kursgebühr: 6er Karten (7 Wochen gültig) für 105€, 10er Karten (11 Wochen gültig) für 165€

Schwerpunkte sind hier Yogaübungen zur Festigung des Beckenbodens und deiner Mitte, Lockerung und Kräftigung von Rücken und Schultern, tiefe Entspannung und gemeinsame Meditation. Ziel ist es, neue Kräfte zu schöpfen, um so Dein Wohlbefinden zu steigern. Dieser Abend ist für Dich! Er ist für Frauen, aber auch vor allem für Mamas gedacht.

Eine kleine Auszeit von Deinem Full-Time-Job Mama, damit Du entspannt und gestärkt, den täglichen Herausforderungen positiv entgegentreten kannst.

Du solltest einen Rückbildungskurs besuchen bzw. besucht haben.

Der Kurs ist als Zusatz, nicht als Ersatz, für einen klassischen Rückbildungskurs gedacht.

 

Bitte mitbringen: warme Socken, eine private Decke für Dich und noch eine kleine Plastikflasche mit Wasser.

Fortlaufende Kurse, Einstieg jederzeit möglich.

Kursleitung: Maximiliane Boris – 0179 59 44 672

Anmeldung:  info@yogafuerdich.dewww.yoga-fuer-dich.de – 0179-5944672

Kursgebühr: 6er Karten (7 Wochen gültig) für 105€, 10er Karten (11 Wochen gültig) für 165€

Wer nach dem Rückbildungskurs noch nicht genug hat ist hier genau richtig. Anstrengende Ganzkörperübungen mit den Schwerpunkten Bauch, Rücken, Beckenboden und Ausdauer.

Dehnübungen und  Entspannungen  kommen auch nicht zu kurz.

Kursgebühr 60 €

Kursdauer 6 x 60 Minuten

Weiter zur Anmeldung...

Die Babymassage ist eine traditionelle Kunst deren Ursprung wir in verschiedensten Kulturkreisen finden. Sie fördert die Gesundheit und Entwicklung des Babys, wirkt beruhigend und trägt zu einem engen Kontakt zwischen Eltern und Kind bei. Babymassage ist außerdem eine anerkannte Methode um Spannungszustände und Koliken zu behandeln.

Im Babymassagekurs haben Eltern mit Ihrem Kind gemeinsam die Gelegenheit verschiedene Massagetechniken zu erlernen, die Zeit sich und ihrem Kind etwas Gutes zu tun und natürlich mit anderen Familien in Kontakt zu kommen.

Die Babymassage vermittelt dem Kind die Botschaft, dass es so geliebt und so angenommen wird wie es ist.

Wir empfehlen, frühestens in der 10. Lebenswoche bis spätestens im 4. Lebensmonat ihres Kindes den Kurs zu beginnen

Kursdauer: 6 x 60 Minuten / Kompaktkurs 4 x 60 Min

Kursgebühr: 75€ / Kompaktkurs 55€

Weiter zur Anmeldung...

Pilates ist ein sanftes Ganzkörpertraining. Jede Stunde setzt sich aus Mobilitäts-, Kräftigungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen zusammen. Pilates stärkt den Beckenboden und die Bauchmuskeln, die Körperhaltung wird verbessert.
Der Kurs ist besonders für junge Mütter im Anschluss an den Rückbildungskurs geeignet.

Pilates am Nachmittag für Anfänger – Kinder können gerne mitgebracht werden.
Kursbeginn: dienstags, ab 10.10.2017, 14.00 bis 15.00 Uhr, fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich

Pilates am Abend
Kursbeginn: mittwochs, ab 10.01.2018, 18.00 bis 19.00 Uhr, fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich

Kursleitung: Gabriele Magg
Anmeldung: gamagg@gmx.de
Kursgebühr: 10er-Karte (11 Wochen gültig) für 120 €

Ein unvorhergesehenes Ereignis kann schnell passieren, damit richtig umgehen zu können, kann Leben retten. Der Kurs soll Ihnen Sicherheit und Souveränität im Umgang mit Unfällen oder Krankheiten vermitteln.

Neben den Themen der lebensrettenden Sofortmaßnahmen bei Störungen der Atmungs- und des Herz-Kreislaufsystems, sowie starker Blutungen behandeln wir Knochenbrüche, Schock, stabile Seitenlage, Vergiftungen, Verbrennungen, Erkrankungen im Kindesalter und vieles mehr.

Damit solche Unfälle erst gar nicht passieren, gehen wir ausführlich auf die Vorsorgemaßnahmen ein. Natürlich fließen dabei auch meine langjährigen Erfahrungen als Krankenschwester und Mutter von drei Kindern ein.

Anke Bartlewski (Kinderkrankenschwester, Stillberaterin der IBCLC , www.einfachstillen.de)

Kursdauer: 4 Stunden

Kursgebühr: Einzelperson 48€ / Paar 90€

Weiter zur Anmeldung...

SpielRaum ist ein Entdeckungsraum
zur Begleitung der selbständigen Bewegungsentwicklung des Kindes.

SpielRaum ist ein Ort der Achtsamkeit,
an dem Kinder frei, selbstbestimmt und konzentriert tätig werden.

SpielRaum ist ein Begegnungsraum,
an dem die Beziehung zum Kind vertieft wird und die Individualität des Kindes im Mittelpunkt steht.

SpielRaum für Bewegung nach Emmi Pikler ist ein Eltern-Kind Kursangebot für Kinder zwischen 4 Monaten und etwa 2.5 Jahren.

In altershomogenen Gruppen mit bis zu 9 Kindern spielen und bewegen sich die Kinder, während die Erwachsenen die Lernschritte der Kinder achtsam beobachten. Der Raum ist mit Spiel- und Bewegungsmaterialien (Pikler und Hengstenberg-Geräten, Spielen zur Sinneswahrnehmung) ausgestattet, die dem Entwicklungsstand des Kindes entsprechen. “Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.” (M. Montessori)

Eine ruhige und respektvolle Atmosphäre sorgt dafür, dass die Kinder sich ihrer individuellen Entwicklung entsprechend entfalten können und auch die Erwachsenen einen gelassenen Blick auf  ihr Kind entwickeln können. “Beobachte! Lerne dein Kind kennen! Wenn du wirklich bemerkst, was es nötig hat, wenn du fühlst, was es tatsächlich kränkt, was es braucht, dann wirst du es auch richtig behandeln, wirst du es richtig lenken, erziehen” (Emmi Pikler)

Das Kind ergreift die Initiative zu Spiel und Bewegung und wird aufmerksam begleitet. So entwickelt das Kind Mut und Selbstvertrauen – und die Eltern entwickeln Vertrauen in die Kompetenzen ihres Kindes. Das Konzept der Spielraumgruppen basiert im Wesentlichen auf den Arbeiten von Emmi Pikler. Die Grundlagen der Idee sind der beziehungsvolle Umgang miteinander, das freie Spiel und die selbständige Bewegungsentwicklung. “Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das Wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbständiges Experimentieren etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.” Emmi Pikler

Bei Säuglingen unter 8 Monaten wird eine Babymassage angeboten. Bei älteren Kindern ergänzen musikalische und sprachliche Anregungen in Form von Wiegenliedern, Kniereitern, Reimen, Handgesten- und Körperwahrnehmungsspielen den Rahmen.

Dem Besprechen von Beobachtungen  und Erziehungsthemen, wie Schlafstörungen, Beikost, Spracherwerb, Grenzen setzen, trotzen, Halt und Sicherheit, Bewegungsentwicklung, Übergang in Fremdbetreuung, etc. wird gegen Ende jeder Einheit ausreichend Raum gegeben.

Kurstermine:

Montag und Dienstag vormittags, auf  Nachfrage auch Montag nachmittags.

Eine Kurseinheit dauert 1 ¼ Stunden. Der Kurs findet wöchentlich statt (außer in den Schulferien)

Neue Kurse beginnen in der Regel im September, Januar und April nach den Schulferien.

Der Kurs beinhaltet 11-14 Treffen, je nach Dauer des Trimesters und 2 Elternabende.

Kursgebühren: 165 – 210€ (für 11-14 Termine).

Für Student/innen oder Bonuscard Besitzer/innen ist eine Preisreduktion möglich.

Kursleitung: Hemma Walter, Pädagogin und Körpertherapeutin, http://www.hemma-walter.de

Für Anmeldungen und Infos senden Sie bitte eine Mail an:  info@hemma-walter.de

Zusätzliches Angebot: individuelle Elternberatung!

Kreativer Tanz für Mütter und Babys ab 3 Monaten bis ins Laufalter

Der Kurs ermöglicht es Müttern und ihren Babys mit Hilfe einer Tragehilfe (Tuch, Carrier), gemeinsam zu tanzen und die gegenseitige Nähe in der Bewegung zu genießen.

Es stehen die Freude an der Bewegung, die Entdeckung kreativer Potentiale, die Verbesserung der körperlichen Fitness und die Entwicklungsförderung und Unterstützung der Babys im Vordergrund.

Kursinhalte sind u.a.:

  • Kreativer Tanz mit dem eigenen Baby im Tragetuch
  • einfache Schrittkombinationen
  • Improvisation
  • Einsatz von Materialien wie z.B. Tücher, Bälle
  • Gymnastische Übungen aus den Bereichen Yoga und Pilates
  • gemeinsames Singen und Fingerspiele

Die Teilnahme setzt keine tänzerischen Vorkenntnisse und keine besondere körperliche Fitness voraus.

Jede erste Kursstunde eines Kurses „Mama tanz mit mir!“ beginnt mit einer kurzen Einführung zum Thema „Tragen mit Tragetuch und co“ durch die Trageberatung www.tragen-in-stuttgart.de. Zum Sonderpreis von 5 Euro werden die Trageberaterinnen Anna Charisius, Lena Abdi und Bianca Stecher den Teilnehmern eine kurze Einführung zum Thema geben, sowie jede Teilnehmerin nochmals beratend zur Seite stehen, wie das eigene Baby am besten im Tragetuch getragen werden kann.

Kursleitung: Eva Kossian (Erzieherin und Tanzpädagogin)
Anmeldung: 0711/99719899 oder  0163/7461605, eva-lena@t-online.de,  www.kreativertanz-stuttgart.de

 

Aktuelle Kurstermine: 8 x mittwochs 9:45 Uhr – 10:45 Uhr, Einstieg jederzeit möglich

  • 18.10.2017 – 13.12.2017,
  • 14.3.2018; 21.3.; 28.03.; 04.04.; 11.04.; 18.04.; 09.05.; 16.05.;
  • 30.05.; 06.06.; 13.06.; 27.06.; 04.07.; 11.07.; 18.07.; 25.07.;

In den Rhythmikstunden vereinen sich Musik, Tanz, Sprache und der Einsatz unterschiedlicher Materialien. Diese besondere Vielfalt unterstützt die Kinder in der gesunden Entwicklung ihrer Persönlichkeit, sowie ihrer sprachlichen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten.

Inhalte der Stunden sind:

  • Bewegungsreime, Tänze und Improvisation zu unterschiedlicher Musik
  • Gemeinsames Singen von kindgerechten Liedern, Fingerspielen und Kniereitern
  • Musizieren mit ersten Instrumenten wie Klanghölzern und Rasseln
  • Experimentieren und spielen mit diversen Materialien wie z.B. Tüchern und Bällen

Aktuelle Kurstermine: 8 x mittwochs 11 Uhr bis 11.45 Uhr, Einstieg jederzeit möglich

  • 18.10.17.; 25.10.; 08.11.; 15.11.; 22.11.; 29.11.; 06.12.; 13.12.;
  • 14.3.2018; 21.3.; 28.03.; 04.04.; 11.04.; 18.04.; 09.05.; 16.05.;
  • 30.05.; 06.06.; 13.06.; 27.06.; 04.07.; 11.07.; 18.07.; 25.07.;

Kosten: 89€

Kursleitung: Eva Kossian (Erzieherin und Tanzpädagogin)
Anmeldung: 0711/99719899 oder  0163/7461605, eva-lena@t-online.de,  www.kreativertanz-stuttgart.de

In jedem Haushalt ist eine Hausapotheke unerlässlich, um kleinere Erkrankungen wie Halsschmerzen, akuten Schnupfen oder Ohrenschmerzen beheben oder lindern zu können. Das gilt auch für kleinere Unfälle um Haus oder Garten. Wer seine Hausapotheke homöopathisch ausrichten will, sollte die Grundprinzipien der homöopathischen Arzneimittel kennen und ihre Wirkungsweise verstehen.

Termine

Dienstag, den 10.10.2017, 19:30 – 21:30 Uhr (incl. Pause)

  • Entstehungsgeschichte der Homöopathie
  • Ihre Grundprinzipien und ihre Grenzen
  • Herstellung und Wirkungsweise der homöopathischen Mittel
  • was ist eine konstitutionelle Behandlung
  • die Wahl des richtigen Mittels
  • die Regeln der Dosierung
  • wann ärztliche Behandlung angebracht ist

Weitere Termine des Seminars jeweils dienstags von 19:30 – 21:30 Uhr

17.10.2017 Die Behandlung von Halsschmerzen, Schnupfen und Fieber

24.10.2017 Husten, beginnende Bronchitis und Ohrenschmerzen

31.10.2017 Not-, Unfälle, Wundbehandlung, Insektenstiche und -bisse, besprechung einer homöop. Hausapotheke

Seminarkosten: 90.-€ (incl. Manusript)

Die Kursgebühr ist am ersten Kursabend zu entrichten.

Kursort: Hebammenpraxis Stuttgart-Mitte

Anmeldung bei
Natalia Olear
Heilpraktikerin
0711-7353157

Das Klangangebot wendet sich sowohl an schwangere Frauen als auch an Mütter, die sich eine erholsame Auszeit gönnen wollen. Mit Klängen führe ich Sie in eine tiefe Entspannung. Die Gedanken kommen zur Ruhe. Auf körperlicher, wie auf seelischer Ebene können die Selbstheilungskräfte gestärkt und auf sanfte Weise Blockaden gelöst werden.

Termine: dienstags 25.4./ 9.5./ 30.5./ 20.6./ 4.7./ 18.7./ 19.9./ 21.11.2017

Zeit: 17:45 bis 18:45 Uhr

Leitung, Anmeldung und Infos
Gabriele Hüller
Musik-und Tanztherapeutin, Trommel-und Tanzlehrerin
info@hueller-web.de
www.hueller-web.de
0711-4586127

Klang als Kraftquelle Flyer

Ich bin Heilpraktikerin, habe einen kleinen Sohn und bin auf Pflanzenheilkunde und Akupunktur spezialisiert. Meine Oma hatte 6 Kinder, die kurz nach dem Krieg auf die Welt gekommen sind. Obwohl es nicht viel gab, hat sie Alle groß bekommen! Mit einfachen Mitteln, die im Haushalt zur Verfügung stehen stellen wir zusammen wirkungsvolle Hausmittel her. Wir vermitteln nützliches Wissen für den Urlaub oder unterwegs, wenn Arzt oder Apotheke gerade nicht verfügbar sind.

Was machte Oma damals bei

  • Erkältungskrankheiten
  • Fieber
  • Ohrenschmerzen
  • Schnupfen
  • Verbrennungen
  • Insektenstichen
  • Verstauchungen
  • kleinen Verletzungen
  • Blutergüssen

Im theoretischen Teil besprechen wir Heilpflanzen und Mittel. Im praktischen Teil stellen wir selber Hausmittel her, damit Sie gut ausgerüstet sind. Unser Ziel ist es, dass Sie viele Probleme selber lösen können. Wir klären genau ab, was man selber machen kann und ab wann man besser zum Arzt gehen sollte. Ihr Kind wird von diesem Kurs profitieren! Ich freue mich auf Sie!

Maren Unger (Heilpraktikerin und Dozentin für Kosmetik & Fachfußpflege)

Kursdauer 4 Stunden

Kursgebühr: Einzelperson 48€ / Paar 90€

Mitbringen: Ein Brettchen und ein Messer, 2 leere Marmeladengläser

Kommende Termine:
Freitag 20.04.18 von 16:00-20:00 Uhr
Freitag 20.10.18 von 16:00-20:00 Uhr

Anmeldung unter
Tel: 0711-121 64 100
Heilpraxis-Unger@gmx.net

Was wächst im Kräutergarten und am Wegesrand? Eine Einführung in die Pflanzenheilkunde.
Viele Pflanzen aus dem Kräutergarten und auf der Wiese haben eine Heilwirkung die seit Jahrhunderten genutzt wurde und überliefert. Was wüssten die Weisen Frauen von damals über die Heilpflanzen?
Wir klären, wie man Kräuter anwendet. Damit Sie eine richtige Kräuterhexe werden, stellen wir im  praktischen Teil Ringelblumen-Öl und eine Salbe selber her.

Wir besprechen Kräuter und ihre Anwendung bei

  • Erkältungskrankheiten
  • Verbrennung
  • Insektenstichen
  • Verstauchungen
  • kleinen Verletzungen
  • Blutergüssen
  • Nervosität und Schlafproblemen

Ich freue mich auf Sie!

Maren Unger (Heilpraktikerin mit dem Fachgebiet Pflanzenheilkunde und Akupunktur, Dozentin für Kosmetik & Fachfußpflege)

Kursdauer 4 Stunden

Kursgebühr: Einzelperson 48€ / Paar 90€

Mitbringen: Ein Brettchen und ein Messer, 1 leeres Marmeladenglas

Kommende Termine:
Freitag 26.01.18 von 16:00-20:00 Uhr
Freitag 13.07.18 von 16:00-20:00 Uhr

Anmeldung unter
Tel: 0711-121 64 100
Heilpraxis-Unger@gmx.net

Wie oft stresst uns unser Alltag? Welche Auswirkungen hat dies auf unsere Gedanken, unsere Emotionen und unseren Körper? Wie oft reagieren und funktionieren wir im Alltag einfach? Wie oft spüren wir uns wirklich?
Die im Kurs vermittelte Achtsamkeitsschulung vermittelt diesbezüglich eine bestimmte Art der eigenen Aufmerksamkeit sowohl dem eigenen Körper als auch dem Leben gegenüber und hilft uns hinsichtlich einer bewussteren Gestaltung unseres Alltags.
„Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen, sie zu reiten.“ (Jon Kabat-Zinn)
Die aufmerksame Verbundenheit mit unserem Körper wird im Kurs mit Hilfe von geführ­ten Körper­meditationen und -übungen geschult und als Quelle unserer Vitalität und Lebenskraft erlebt. Darauf aufbau­end weiten wir diese Aufmerksamkeit und Verbundenheit auf Aktivi­täten in unserem Alltag aus.

Der Einstieg in diesen Übungs- und Erfahrungsweg erfolgt auf Grund­lage der Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion nach Prof. Jon Kabat-Zinn (MBSR) und der Breema® Körperarbeit. Die im Kurs vermittelten Übungen sind ohne Vorkenntnisse leicht durchführbar. Die Kursinhal­te richten sich gleichermaßen an werdende, frische und langjährige Eltern als auch an alle sonstigen Interessierten. Kleidung und Bitte bequeme gegebenenfalls warme Socken und eine Decke mitbrin­gen.

Achtsamkeit für einen erfüllteren Alltag Hebammenpraxi s 8 Abende ab 24.1.2018

Kursleitung: Monika Schein
Physiotherapeutin, Instruktorin für Breema® Körperarbeit, Therapeutin für Biodynamische Craniosacral-Therapie, MBSR Trainerin in Ausbildung

Ort: Hebammenpraxis Stuttgart-Mitte
Termine: : 24.01., 31.01., 14.2., 21.2., 28.2., 7.3., 17.3., 21.3., jeweils mittwochs von 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr
Kursgebühr: 135 € (wird nicht von der Krankenkasse übernommen)
Information & Anmeldung: info@präsent-im-moment.de

Geburtserlebnisse teilen – Wunden heilen

Die Geburt liegt hinter dir und doch hast du das Gefühl, dass dir „etwas nachhängt“. Du hast ein Kind bekommen und bist nicht überglücklich? Vielleicht denkst du, Geburt – nie wieder!
Die Geburt ist anders verlaufen, als du dir es gewünscht hast. Andere haben eingegriffen und den Geburtsablauf verändert. Du hast dich in Situationen wiedergefunden, in die du nicht kommen wolltest. Du bist dankbar, dass alles gut gegangen ist und doch fühlst du dich um dein Geburtserlebnis gebracht? Irgendwas in dir ist erschüttert, hat sich verändert und es sind dir emotionale Narben geblieben?
Vielleicht ist es Zeit, dass du darüber sprichst.

Ich biete dir einen geschützten Rahmen mit Frauen, die Ähnliches oder auch ganz Anderes während der Geburt erlebt haben. Ich schaffe einen Raum für dich, um auch bisher Ungesagtes aussprechen zu können. Ich möchte dir zeigen, wie es möglich ist, wertschätzend mit dir und deinem Geburtserlebnis umzugehen.

Der Kurs richtet sich an Mütter, die über ihr Geburtserlebnis sprechen wollen, sechs Monate nach der Geburt oder auch Jahre später.

Kursleitung: Maike Tschirner
NLP-Master (DVNLP), Seelsorger, Mutter
Ort: Hebammenpraxis Stuttgart-Mitte
Teilnehmerzahl: 6-8 Frauen

Termine: jeweils freitags von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr, 10-mal
26.01./02.02./16.02./23.02./02.03./16.03./23.03./13.04./20.04./27.04.

Kursgebühr: 210,-€
Information und Anmeldung: info@maike-tschirner.de

Weitere Angebote

Muttermilch ist die ideale Ernährung für unsere Babys.
Stillen ist natürlich, aber nicht immer ist es ganz einfach.
Die Stillgruppe Stuttgart bietet Begleitung auf dem Weg, die Mutter und Kind gut tut.

In gemütlicher Runde werden Erfahrungen ausgetauscht und fundierte Informationen rund ums Stillen und das Leben mit dem Baby weitergegeben. Alle schwangeren und stillenden Mütter mit ihren Babys und Kleinkindern sind ohne Voranmeldung herzlich eingeladen.

Das Stillcafé trifft sich zum letzten Mal in 2017 am Freitag, den 22.12.2017 um 10 Uhr und ab Januar 2018 an 2 Donnerstagen im Monat von 10 Uhr – 11:30 Uhr in der Praxis.
Am 2. Donnerstag im Monat ist offener Stilltreff und am 4. Donnerstag werden wir über ein Thema berichten und uns darüber austauschen.
Aber auch bei diesen Tagen haben Interesse, aktuelle Fragen und Probleme stets Vorrang.
Die genauen Termine und die aktuellen Themen finden Sie hier: stillcafe 2018
Teilnahmegebühr 3€.

Leitung: Sabine Triebe und Karin Schierle, AFS Stillberaterinnen

keine Anmeldung notwendig

Alle Babys zeigen schon nach der Geburt deutlich, wenn sie mal müssen. Kennt man die Zeichen, sieht man es sofort; genauso wie Eltern sehen, ob die Kleinen Hunger haben oder müde sind. Windelfrei beruht auf einen uralten menschlichen Instinkt, sich nicht zu beschmutzen. Babys warten, bis man sie auszieht, um sich zu erleichtern. Ein Effekt, den auch heute noch so manche Eltern kennen: “Sobald die Windel weg ist, macht sie!” Windelfrei-Eltern reagieren auf die Signale ihres Babys, indem sie es „(ab)halten“ und machen lassen statt zu warten, bis die Windel voll ist und diese dann zu wechseln. Die Babys melden sich daraufhin mit immer klareren Zeichen, sie fühlen sich rundum wahrgenommen und sind sehr ausgeglichen. Windelfrei Babys leiden weniger unter Stillschwierigkeiten und Blähungen, außerdem werden sie nicht wund.

Offenes Windelfrei- Treffen
Wir sind eine Gruppe Mamis (Papis sind natürlich auch willkommen) und Babys/ Kleinkinder, die sich alle 14 Tage (gerade KW) Donnerstags ab 11:30 Uhr treffen. Wir tauschen uns über Windelfrei und Abhalten, aber natürlich auch viele andere Themen rund um Kind, Familie und nachhaltiges Leben aus. Für die Kinder bietet das Treffen eine schöne Möglichkeit zum Spielen mit anderen Kindern. Das Angebot richtet sich an Eltern von Windelfrei- Babys und Kleinkindern und solche, die es noch werden wollen 😉
Teilnahmegebühr 3 €. Nähere Infos und Anmeldung übers Geburtshaus.

Selbsthilfegruppe für Eltern, die ihr Kind während der Schwangerschaft oder kurz nach Geburt verloren haben.
Kontakt über die Telefonsprechstunde der Hebammenpraxis 0711/60 57 51

„Wenn Du bei der Nacht den Himmel anschaust,
wird es Dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!“

aus: St.Exupery „Der kleine Prinz“

Als gemeinnütziger Verein, der als Träger des Geburtshauses fungiert, bieten wir öffentliche, wöchentliche Vortragsabende.
Programm_Storchenbiss_2017

Mitglied werden

Storchenbiss e.V. Spendenkonto:
GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE62 4306 0967 7001 598800 · BIC: GENODEM1GLS

Seit 1994 arbeite ich selbständig als Heilpraktikerin in der Hebammenpraxis Stuttgart-Mitte und begleite Familien in schwierigen Lebensabschnitten mit Klassischer Homöopathie und psychotherapeutischen Gesprächen je nach individueller Notwendigkeit.

Mir ist wichtig, gemeinsam Lösungen zu finden und mit der Homöopathie die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen.

Kontakt:
Natalja Olear, Tel. 0711/735 3157 oder unter www.homoeopathie-olear.de